Voraussetzungen für die Gastfamilie

- In Ihrem Haushalt lebt mindestens ein Kind unter 18 Jahren?

- Sie stellen ein eigenes Zimmer und volle Verpflegung , auch während Ihrer

  Abwesenheit zur Verfügung?

- Besitzt mindestens ein Elternteil die deutsche bzw. EU-Bürgerschaft?

- Ihr Au-pair soll Ihre Kinder betreuen und leichte Hausarbeiten übernehmen?

- Sie sprechen im täglichen Leben Deutsch?

- Sie haben eine andere Nationalität als das Au-Pair?

- Sie und besonders Ihre Kinder sind bereit , einem jungen Menschen aus dem Ausland

  wie ein gleichgestelltes Familienmitglied aufzunehmen?

- Die gleichzeitige Beschäftigung von zwei Au-Pairs kann zugelassen werden , wenn

  vier oder mehr Kinder unter 18 Jahren im gemeinsamen Haushalt leben.

 

 

Rechte und Pflichten

Um das Zusammenleben zu vereinfachen, gibt es Richtlinien für Gast und Gastgeber.

 

- Sie stellen Ihrem Au-Pair für die Dauer seines Aufenthaltes ein eigenes

  möbliertes Zimmer (mind.8qm) zur Verfügung.

- Ihr Familienmitglied nimmt an den gemeinsamen Mahlzeiten mit Ihnen und Ihren

  Kindern teil.

- Ein Au-Pair verrichtet kleine Hausarbeiten, ist aber keine Putzfrau!

- Es ist sehr wichtig für Ihr Au-Pair eine Kranken-Unfall-und

  Haftpflichtversicherung ( auch im Fall einer Schwangerschaft und Geburt)

  abzuschließen.

- Freistellung für Sprachkurs, Religionsausübung, kulturelle Veranstaltungen, Au-Pair Treffen und Exkursionen.

- Finazielle Beteiligung der Gastfamilie von 50 Euro monatlich für den Spracherwerb und Monatsfahrkarte zur nächsten Sprachschule. In letzter Zeit ist es sehr oft zu Mißverständnissen gekommen weshalb wir Sie darauf hinweisen möchtem, dass die 50 Euro montlich fest ausbezahlt werden müssen (auch wenn Ihr Aupair an einem günstigeren Sprachkurs teilnimmt oder dieser später startet)

- Die Mithilfe des Au-Pairs beträgt 6 Stunden am Tag bzw. 30 Stunden monatlich in der Woche.

- Sie als Gasteltern sollten dafür sorgen, dass das Au-Pair mindestens 4 Abende

  pro Woche frei hat.

- Das Au-Pair sollte eineinhalb zusammenhängende Tage in der Woche frei 

  haben. Mindestens einmal im Monat muss es ein freier Sonntag sein.

- Die gesetzlichen Feiertage sind grundsätzlich frei.

- Das Au-Pair hat ein Recht auf 4 Wochen bezahlten Urlaub (bei kürzerer

  Tätigkeit als ein Jahr sind es 2 Werktage pro vollem Monat

- Ein Au-Pair ist ein Familienmitglied und keine Hausangestellte! 

Wir sind geprüft:

24 Stunden Notfall Nummer für Au-Pairs, kostenlos:

Become our Partner

Kontakt:

Hier finden Sie uns

Au Pair Agentur             Diana Zubke
Friedrich-Schüz-Weg 9
72401 Haigerloch

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel.:+49 (0) 7474 - 3589642              

M:+49 (0) 176 - 303 409 03

 

Schreiben Sie uns eine Mail 

info@aupair-zubke.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Au-Pair Vermittlung Diana Zubke